43 Suchergebnisse für die Schlagworte Visualisierung

Seite Drucken

Alle Maschinen auf einem Tisch

Multitouch-Leitstand für die Produktion

323

Der Multitouch-Tisch ist die zentrale Planungs- und Steuerungsumgebung. Auf ihm ermöglicht Plant@Hand3D einen intuitiven und interaktiven Zugang zu den Daten.

© IGD — 

Der Multitouch-Tisch ist die zentrale Planungs- und Steuerungsumgebung. Auf ihm ermöglicht Plant@Hand3D einen intuitiven und interaktiven Zugang zu den Daten.

08. Juni 2016 — 

Bei Planung und Steuerung von Produktionsprozessen müssen komplexe Zusammenhänge schnell überblickt und verstanden werden. Eine Vielfalt an Daten und Einzelsystemen liefert die Basis dafür. Diese Vielfalt erschwert gleichzeitig aber oft den raschen Blick auf das Wesentliche. An einem neuartigen Multitouch-Leitstand haben Produktionsplaner künftig mittels interaktiver, virtueller 3D-Welten die Datenwelten der Fertigungssysteme »auf Fingerzeig« im Griff.

WEITERLESEN

323 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/alle-maschinen-auf-einem-tisch/
Multimodale Interaktion und adaptive Visualisierung für die Intensivstation mit dem Proxemic Monitor.

Patienten-Monitor: Einer für alle!

Multimodal und interaktiv auf der ITS

657

11. März 2016 — 

Einen Monitor, der die eingehenden Daten verschiedener medizinischer Geräte zusammen führt, diese intelligent kombiniert und abhängig vom medizinischen Personal darstellt, zeigt das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI auf der CeBIT 2016 in Hannover. Dazu ist der Proxemic Monitor auch noch multimodal steuer- oder als Leitwarte nutzbar.

WEITERLESEN

657 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/patienten-monitor-einer-fuer-alle/
»InfoLand« unterstützt die möglichst graphische Darstellung von Informationen, damit der Mensch sie leichter verarbeiten kann.

Augenfällig

Tool zur intelligenten Visualisierung

527

09. März 2016 — 

Dass visuelle Eindrücke bei Menschen den nachhaltigsten Eindruck hinterlassen, ist längst bekannt. Die Frage ist aber, wie Informationen graphisch so aufbereitet werden sollten, dass die Vorteile unseres Seh-Sinns möglichst optimal genutzt werden. Mit der Web-Applikation InfoLand gelingt es, Informationen so bereitzustellen, dass der Nutzer das für ihn Relevante finden und auf dem Screen neu anordnen kann – ohne die Übersicht über den angebotenen Informationspool zu verlieren.

WEITERLESEN

527 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/augenfaellig/
Die »JUWL« Pyramide erlaubt die Darstellung von Hologrammen nur mit Hilfe des Smartphone oder Tablet.

Holodeck für die Hosentasche

3D-Holographie für Tablets und Smartphones

624

08. März 2016 — 

Noch sind die flach – die Bilder und Videos, die auf unseren Smartphones und Tablets zu sehen sind. Dank eines kleinen und kostengünstigen Gimmicks könnte sich das bald ändern. Die »JUWL«-Pyramide erschafft eine dritte Dimension für Touch Devices. Mit Hilfe der kleinen Figur, die auf das Display gesetzt wird, wird nicht nur eine holographische Illusion erzeugt, die von allen Seiten betrachtet werden kann. Der Nutzer kann sogar mit ihr interagieren.

WEITERLESEN

624 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/holodeck-fuer-die-hosentasche/
Inno Visions 01 16 Blended Learning alt 001 keyvisual

Technik mit Durchblick!

App-Unterstützung fürs Technikstudium

602

02. März 2016 — 

Methoden und Verfahren, um komplexe Fertigungsprozesse zu beherrschen, stehen in den Lehrbüchern jeder Hochschule. Und natürlich berichten auch die Dozenten in ihren Vorlesungen und Seminaren über den Umgang mit Maschinen. Soweit die Theorie. Und in der Praxis? Hier stehen Studierende unter anderem vor dem Problem, dass sie wertvolle Anlagen oder Prozesse mit Gefahrenpotenzial nur unter fachkundiger Anleitung kennenlernen dürfen. In der Textiltechnik an der RWTH Aachen University nutzen angehende Ingenieure nun zusätzlich eine App, um selbstständig an den »Maschinen« zu üben.

WEITERLESEN

602 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/technik-mit-durchblick/
Ein Blick in die Bausteine des Lebens

Neue Blicke in das Innere des Körpers

Das »Universum Mensch« im »Deep Space 8K«

480

26. Februar 2016 — 

Im Volksmund hat das Herz am rechten Fleck, wer einen liebenswürdigen Charakter hat. Aus medizinischer Sicht gestaltet sich die Betrachtung und Einschätzung dieses wichtigen Organs oft wesentlich komplizierter. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS zeigt in mehreren 3D-Filmen, wie mit Hilfe innovativer bildgebender Verfahren Strukturen und Funktionsabläufe im Körper, wie etwa der Blutfluss im Herzen, sichtbar gemacht werden können, wodurch sich neue diagnostische Möglichkeiten ergeben.

WEITERLESEN

480 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/neue-blicke-in-das-innere-des-koerpers/
Mit Vergleichen zwischen realen Crashversuchen und den Rechenergebnissen der Crashsimultion wird die Zuverlässigkeit der virtuellen Prozesskette nachgewiesen.

Aus für den Crashtest-Dummy?

Materialeigenschaften durchgängig simulieren

547

28. Dezember 2015 — 

Um bei Fahrzeugen die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, müssen alle Materialen der Karosserie auf ihre Crashtauglichkeit geprüft werden. Um die besten Materialeigenschaften zu identifizieren, werden in der Regel keine »echten« sondern nur noch virtuelle Crashtests genutzt. Neue Simulationsmodelle erlauben es nun sogar, die Herstellung und Umformung von hochfesten Stählen so zu berechnen, dass sie schon vor dem Zusammenbau der Karosserie als »crashoptimiert« gelten können.

WEITERLESEN

547 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/aus-fuer-den-crashtest-dummy/
IT-Unterstützung für operative Flughafenprozesse

Rollbahn frei

IT-Unterstützung für operative Flughafenprozesse

833

26. November 2015 — 

Start- und Landebahnen, Rollwege, das Vorfeld und die Parkpositionen frei von Schnee und Eis zu halten - die Aufgabe des Winterdienstes am Flughafen ist klar definiert. Jeder Einsatz muss vorausschauend und gut koordiniert sein. Personal sowie Ressourcen sind begrenzt und eine späte Reaktion auf die Wetterverhältnisse hat schnell weitreichende Auswirkungen auf den gesamten Flugbetrieb. Am Flughafen Köln/Bonn sorgt eine IT-Lösung dafür, dass unter anderem der Winterdienst effizient und sicher planen und arbeiten kann.

WEITERLESEN

833 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/rollbahn-frei/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

2 Kommentare

Energiemanagement im privaten Haushalt sollte in naher Zukunft über intelligente Energiemanagement-Systeme gesteuert werden als über Grenzsetzungen durch die EU. Wenn ihr die Diskussionen rund um die Wattgrenze verfolgt habt, soll ab 2017 die Wattzahl bei Staubsaugern auf 900 Watt begrenzt werden. Allerdings leisten die heutigen Bodenstaubsauger trotz höherer Wattzahl eine gute Energieeffizienz, wenn man sich die Leistungsdaten bei deutschen Großmarken wie Siemens mal anschaut. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft noch bringt!

App-solut smart

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015

Laut http://www.aerzteblatt.de/archiv/169034/Endoskopische-Verfahren-Viele-Innovationen-auf-dem-Weg sind schon mehrere Innovationen schon auf dem weg in die Praxis, was sehr zu begrüßen ist.

Kleiner Schnitt, großer Überblick

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015