Divider
Medien
Divider
Veranstaltungen
Divider
Partner
Divider
Experten

5 Suchergebnisse für die Schlagworte Videoanalyse

Seite Drucken

Nicht länger im Trüben Fischen

Videoaufbereitung sorgt für klaren Blick unter Wasser

245

Unterwasser 001 keyvisual

© IGD — 

Klare Sicht statt im Trüben fischen: Hocheffektive Bildverarbeitung für Unterwasservideos vom Fraunhofer IGD.

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2016

09. Oktober 2014 — 

Lichtreflexionen, Schwebteilchen, Fehlfarben: Hochwertige und damit aussagekräftige Videoaufnahmen unter Wasser sind bis heute schwer zu produzieren. Das Fehlen eines »klaren Durchblicks« ist für Hobbytaucher ärgerlich. Bei der Inspektion von Schiffen und Offshore-Windparks, bei der Erforschung maritimer Lebensräume oder beim Betrieb von Aquakulturen hingegen macht es Unterwasservideos als Analysewerkzeug regelmäßig unbrauchbar. Mit einer Reihe spezialisierter Verfahren und Lösungen für die Bildverarbeitung von Unterwasseraufnahmen lässt sich die Aussagekraft der Unterwasserbilder jetzt erheblich steigern.

WEITERLESEN

245 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/nicht-laenger-im-trueben-fischen/
AV-Analyzing 001 keyvisual

Wellenbrecher gegen die Medienflut

Analyse-Toolbox für audiovisuelle Medien

545

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2013

23. August 2013 — 

Qualitätskontrolle, Abrechnung, Mehrfachnutzung und Archivierung von Audio- und Videobeiträgen sind bei Rundfunkanbietern, Produzenten und Content-Dienstleistern gewichtige Kostenfaktoren. Viele dafür notwendige Arbeiten werden noch weitgehend oder vollständig »händisch« erledigt. Oder die Aufgabe wird schlicht vernachlässigt, weil der Zeitaufwand zu groß ist. Ein neues Angebot dürfte diesem Bereich der eher buchhalterischen Medienarbeit auf die Sprünge helfen: Mit einer Reihe von Tools zur automatischen und teilautomatischen Analyse unterstützt das Fraunhofer IDMT vielfältige Aufgabenstellungen des Managements audiovisueller Medien.

WEITERLESEN

545 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/wellenbrecher-gegen-die-medienflut/
SAISBECO 001 keyvisual

Ein affenstarkes System

Automatische Gesichtserkennung bei Primaten

614

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

30. Januar 2013 — 

Was bei Menschen funktioniert, gelingt auch bei Tieren: Forscher arbeiten an einem Programm, das eine automatische Gesichtserkennung bei Primaten ermöglicht. Ziel ist es, die Arbeit von Wissenschaftlern und Wildhütern zum Artenschutz zu unterstützen und das zeitaufwendige Sichten und Auswerten von Bild- und Tonmaterial zu vereinfachen. Und damit nicht genug: Die Software soll ebenfalls in der Lage sein, die Gesichter einzelnen Individuen zuzuordnen. Langfristig könnte das System sogar ein breites Spektrum an Arten erkennen.

WEITERLESEN

614 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/ein-affenstarkes-system/
smartcontrolroom 001 Thumbnail

Einsatzplanung im Raum der Zukunft

Smarte Technik für Einsatz- und Planungsteams

1088

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

31. Oktober 2011 — 

Bei Großveranstaltungen die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, ist für Verkehrsbetriebe, Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehren immer wieder eine Herausforderung. Denn die Dynamik und die Geschehnisse in großen Menschenansammlungen lassen sich nicht en détail vorherplanen. Um dennoch auf Gefahrensituationen schnell und richtig reagieren zu können, muss das Team im Einsatzzentrum jederzeit die Lage am jeweiligen Veranstaltungsort im Griff haben. Mit dem SmartControlRoom zeigt das Fraunhofer IOSB, wie intelligente Technik dabei zu einem wichtigen Teampartner werden kann.

Hamburger ...

WEITERLESEN

1088 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/einsatzplanung-im-raum-der-zukunft/
Digitalen Fehlern auf der Spur 001 Thumbnail

Digitalen Fehlern auf der Spur

AVInspector entdeckt Mängel in Bild und Ton

815

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2011

09. September 2011 — 

Den eigenen Bestand an Audio- und Videodateien manuell auf etwaige Qualitätsmängel hin zu überprüfen, ist eine zeitintensive und aufwendige Angelegenheit. Auch bei neuproduzierten digitalen Medieninhalten sind Störungen und Fehler ärgerlich, die dem Nutzer erst im Nachhinein auffallen. Eine von Wissenschaftlern des Ilmenauer Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT entwickelte Technologie schafft in solchen Fällen Abhilfe. Der AVInspector erkennt mit automatisierten Analyseverfahren Störungen in beliebigem digitalem Audio- und Video-Material und kennzeichnet diese auf Wunsch ...

WEITERLESEN

815 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/digitalen-fehlern-auf-der-spur/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

0 Kommentare