Divider Divider
Veranstaltungen
Divider
Partner
Divider
Experten

3 Suchergebnisse für die Schlagworte Transport

Seite Drucken

E-Mobility gemeinsam (er)fahren

E-Stadtverkehr für gemeinschaftliche PKW- und LKW-Flotten

269

E-Mobility gemeinsam (er)fahren

© Fraunhofer IAO — 

»Shared E-Fleet« macht die gemeinsame Nutzung von Elektrofahrzeugen ganz einfach

12. Juni 2015 — 

Weniger Lärm, weniger Feinstaub, weniger Spritkosten: Der Einsatz von Fahrzeugen mit Elektroantrieb hat unbestrittene Vorteile. Dennoch steigen Flottenbetreiber und Spediteure nur zögerlich in die Elektromobilität ein. Aktuelle Projektstudien und Techniklösungen zeigen ihnen nun den Weg, wie sie Elektrofahrzeuge sinnvoll in urbane Mobilitäts- und Lieferprozesse einbinden.

WEITERLESEN

269 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/e-mobility-gemeinsam-er-fahren/
Packassistent keyvisual

Perfekt gepackt

Software PackAssistant spart Platz und Transportkosten

1459

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

8

8

Marktreife2011

25. Januar 2012 — 

Die Entwicklung von Verpackungslösungen für einen sicheren und wirtschaftlichen Transport von Bauteilen war bisher eine aufwendige Tüftelarbeit. Nichtsdestotrotz sollen Auto-, Maschinen- oder Geräteteile immer effizienter vom Zulieferer ans Montageband gebracht werden – nicht nur aus Kostengründen, sondern auch um die Umwelt zu schonen. Nun errechnen Optimierungsalgorithmen von Fraunhofer SCAI in nur wenigen Minuten die ideale Befüllung von Transportbehältern mit baugleichen Einzelteilen. Die Softwarelösung PackAssistant ist bereits weltweit im Einsatz und erreicht in der Praxis bei Lagerhaltung ...

WEITERLESEN

1459 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/perfekt-gepackt/
Mobilitaet als Energiequelle erschliessen 001 Thumbnail 01

Auf dem Weg zum Schüttelgenerator

Datenlogger analysiert Quellen für Energy Harvesting

1401

Innovationsgrad

REDAKTION:

9

9

COMMUNITY:

10

10

Marktreife2013

28. Oktober 2011 — 

Sensoren, Funksender und mobile Ortungstechnologie machen Logistikprozesse effizienter und sicherer – allerdings nur, wenn den kleinen elektronischen „Helfern“ unterwegs nicht die Energie ausgeht. Eine Alternative zur Energieversorgung per Batterie bieten neuartige Lösungsansätze des „Energy Harvesting“. Mit einem speziellen Datenlogger erfassen und analysieren Forscher vom Fraunhofer IIS nutzbare Energiepotenziale. Nämlich die bei der Fahrt verursachten Vibrationen beim Gütertransport auf Straße, Schiene oder Schiff.Sensoren, die rechtzeitig vor einer Unterbrechung der Kühlkette ...

WEITERLESEN

1401 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/auf-dem-weg-zum-schuettelgenerator/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

3 Kommentare

Testkommentar

Finale für alle

Nachname Vorname via InnoVisions am 13. August 2015

Energiemanagement im privaten Haushalt sollte in naher Zukunft über intelligente Energiemanagement-Systeme gesteuert werden als über Grenzsetzungen durch die EU. Wenn ihr die Diskussionen rund um die Wattgrenze verfolgt habt, soll ab 2017 die Wattzahl bei Staubsaugern auf 900 Watt begrenzt werden. Allerdings leisten die heutigen Bodenstaubsauger trotz höherer Wattzahl eine gute Energieeffizienz, wenn man sich die Leistungsdaten bei deutschen Großmarken wie Siemens mal anschaut. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft noch bringt!

App-solut smart

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015

Laut http://www.aerzteblatt.de/archiv/169034/Endoskopische-Verfahren-Viele-Innovationen-auf-dem-Weg sind schon mehrere Innovationen schon auf dem weg in die Praxis, was sehr zu begrüßen ist.

Kleiner Schnitt, großer Überblick

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015