7 Suchergebnisse für die Schlagworte Smart Metering

Seite Drucken

Strom aus der Region

Smart-Grid-Lösungen fürs Stromnetz vor Ort

528

GreenCom 001 keyvisual

© FIT — 

»GreenCom« vernetzt Haushalte und Betriebe auf Micro-Grid-Level, um Stromerzeugung und -verbrauch im lokalen Stromnetz besser miteinander in Einklang zu bringen.

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2020

06. Februar 2014 — 

Weit über eine Million Photovoltaikanlagen erzeugen verteilt über ganz Deutschland inzwischen Strom aus Sonnenenergie. An sonnigen Tagen liefern sie weit mehr Strom, als in den regionalen Netzen gleichzeitig nachgefragt wird. Der Abtransport dieser Überkapazitäten erfordert einen massiven Ausbau der Stromnetze und wäre zudem nicht unbedingt sinnvoll. Denn oft wird der Strom auch anderswo nicht gebraucht. Lokale Smart-Grid-Konzepte sollen daher dafür sorgen, Erzeugung und Verbrauch vor Ort besser aufeinander abzustimmen.

WEITERLESEN

528 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/strom-aus-der-region/
inHaus part1 002 keyvisual

Intelligent, vernetzt, integriert? Nein. Einfach nur Haus - II

Teil 2 der inHaus-Reportage

735

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

11. Januar 2013 — 

In Duisburg stehen zwei intelligente Häuser, genannt inHaus1 und inHaus2. Was sie so intelligent macht, ist die darin verbaute Technik – Busse, auf denen Daten auf Reisen gehen, Server, auf denen sie verarbeitet werden, Sensoren, die Geräte aktivieren oder Notrufe auslösen und selbsttätig die Heizung regulieren. Hier wird an der Integration aller in einem Gebäude vorhandenen Technologien geforscht und gearbeitet, denn die Entwicklung ist nie abgeschlossen. Teil 2 des Spaziergangs durch die Gebäudewelten von morgen.

WEITERLESEN

735 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/intelligent-vernetzt-integriert-nein-einfach-nur-haus-ii/
inHaus Part 2 001 keyvisual

Intelligent, vernetzt, integriert? Nein. Einfach nur Haus

Irgendwann soll das Smart Home Standard sein und nicht mehr als solches bezeichnet werden

952

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

09. Januar 2013 — 

In Duisburg stehen zwei intelligente Häuser, genannt inHaus1 und inHaus2. Was sie so intelligent macht, ist die darin verbaute Technik – Busse, auf denen Daten auf Reisen gehen, Server, auf denen sie verarbeitet werden, Sensoren, die Geräte aktivieren oder Notrufe auslösen und selbsttätig die Heizung regulieren. Hier wird an der Integration aller in einem Gebäude vorhandenen Technologien geforscht und gearbeitet, denn die Entwicklung ist nie abgeschlossen. Ein Spaziergang durch Gebäudewelten von morgen.

WEITERLESEN

952 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/intelligent-vernetzt-integriert-nein-einfach-nur-haus/
Smart Energy Home 001 keyvisual

Sicherer Anschluss fürs Smart-Energy-Home

Security-Architektur für Smart Meter Gateways

3602

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

8

8

Marktreife2015

20. Dezember 2012 — 

Die erneuerbaren Energien, insbesondere Wind und Sonne liefern Strom nach Wetterlage und nicht selbstverständlich dann und dort, wo der Strom gebraucht wird. Erzeugung und Verbrauch miteinander in Einklang zu bringen ist daher eine der größten Herausforderungen der Energiewende. Voraussetzung dafür ist der Aufbau intelligenter Stromnetze bis in jeden Haushalt hinein. Versorgungssicherheit wird damit aber auch ein Datenproblem: Das gesamte Smart Grid einschließlich des Smart Metering in den Haushalten muss vor Manipulation, Hackerangriffen und Missbrauch sensibler Personendaten zuverlässig geschützt werden.

WEITERLESEN

3602 mal gelesen

1 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/sicherer-anschluss-fuers-smart-energy-home/
Wetterbericht Kolumne Keyvisual

Die Lampe muss schweigen

Kolumne »Wetterbericht«

582

17. Dezember 2012 — 

Die Utopie vom Smart Home ist faszinierend, aber ziemlich unpraktisch. Will ich wirklich mit intelligenten Küchenmöbeln zusammenwohnen?

WEITERLESEN

582 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/die-lampe-muss-schweigen/
Stromlinien-förmig Super Grid 001 keyvisual

Stromlinien-förmig

Neue Netztechnik für Europas Energiezukunft

930

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2025

11. Juni 2012 — 

Logistiker würden die Hände über ihren Köpfen zusammenschlagen, würde von einer vollen LKW-Ladung, die den Produktionsstandort verlässt, am Lieferort nur noch eine Kleintransporter-Ladung ankommen. Genau das ist jedoch die Situation, mit der sich die Stromtransporteure aktuell herumschlagen. Hoch im Norden und tief im Süden Europas gehen immer mehr große Windkraft- und Solarstromanlagen in Betrieb. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten sollen die Kapazitäten, etwa mit den geplanten Offshore-Windparks in der Nordsee oder weiteren Solar-Großkraftwerken im Süden Spaniens, Italiens, Frankreichs ...

WEITERLESEN

930 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/stromlinien-foermig/
Smartphone als Energieverbrauchslupe: Visiert der Nutzer ein Bürogerät mit der Handykamera an, wird der Stromverbrauch angezeigt

Handy als Energiesparberater

855

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

18. Juli 2011 — 

Jedes Büro benötigt Energie: Für Heizung, Beleuchtung und natürlich die Bürogeräte. Allerdings wird meist mehr verbraucht als notwendig. Wie aber lässt sich erkennen, an welchen Stellen die „Energielöcher“ zu finden sind? Wo wird unnötig viel verbraucht und wo lässt sich dies (mit einfachen Mitteln) abstellen? Mit einem „intelligenten Energie-Monitoring“ sorgen die Forscher am Fraunhofer FIT in den Büros nun für die notwendige Transparenz. Lichteffekte weisen auf ineffizienten Energieeinsatz hin, das Handy gibt Energiespartipps und dient gleichzeitig als universeller „Energiesparschalter“.

Eine ...

WEITERLESEN

855 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/handy-als-energiesparberater/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

0 Kommentare