Divider Divider
Veranstaltungen
Divider
Partner
Divider
Experten

5 Suchergebnisse für die Schlagworte Gesichtserkennung

Seite Drucken

Ich weiß, wie du schreibst

Biometrischer On-Card-Vergleich

920

Biometrie on Card keyvisual

© IGD — 

Beim biometrischen On-Card-Vergleich wird die Echtheit der Unterschrift am Schriftbild und an der individuellen Schreibdynamik erkannt.

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

6

6

Marktreife2014

22. Februar 2013 — 

Chipkarten in Verbindung mit Passwörtern und PIN-Nummern ermöglichen Zugangskontrollen, die elektronische Signatur von Dokumenten oder bargeldloses Bezahlen. Damit die Authentisierung des Karteneigentümers sicher ist und auch bleibt, muss er regelmäßig seine Codes ändern, darf sie nirgends notieren und sollte für jede Anwendung einen anderen wählen. Dass es auch nutzerfreundlicher und vor allem sicherer geht, zeigt das Fraunhofer IGD auf der diesjährigen CeBIT. Künftig kann sich der Karteneigentümer über individuelle biometrische Merkmale wie Fingerabdruck oder Unterschrift authentisieren. Die Überprüfung ihrer Echtheit erfolgt direkt auf dem Chip der Smartcard.

WEITERLESEN

920 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/ich-weiss-wie-du-schreibst/
SAISBECO 001 keyvisual

Ein affenstarkes System

Automatische Gesichtserkennung bei Primaten

613

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

30. Januar 2013 — 

Was bei Menschen funktioniert, gelingt auch bei Tieren: Forscher arbeiten an einem Programm, das eine automatische Gesichtserkennung bei Primaten ermöglicht. Ziel ist es, die Arbeit von Wissenschaftlern und Wildhütern zum Artenschutz zu unterstützen und das zeitaufwendige Sichten und Auswerten von Bild- und Tonmaterial zu vereinfachen. Und damit nicht genug: Die Software soll ebenfalls in der Lage sein, die Gesichter einzelnen Individuen zuzuordnen. Langfristig könnte das System sogar ein breites Spektrum an Arten erkennen.

WEITERLESEN

613 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/ein-affenstarkes-system/
smartcontrolroom 001 Thumbnail

Einsatzplanung im Raum der Zukunft

Smarte Technik für Einsatz- und Planungsteams

1087

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

31. Oktober 2011 — 

Bei Großveranstaltungen die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, ist für Verkehrsbetriebe, Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehren immer wieder eine Herausforderung. Denn die Dynamik und die Geschehnisse in großen Menschenansammlungen lassen sich nicht en détail vorherplanen. Um dennoch auf Gefahrensituationen schnell und richtig reagieren zu können, muss das Team im Einsatzzentrum jederzeit die Lage am jeweiligen Veranstaltungsort im Griff haben. Mit dem SmartControlRoom zeigt das Fraunhofer IOSB, wie intelligente Technik dabei zu einem wichtigen Teampartner werden kann.

Hamburger ...

WEITERLESEN

1087 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/einsatzplanung-im-raum-der-zukunft/
Inno Visions 01-2010 Intelligente Raeume verstehen Menschen blind Keyvisual

Intelligente Räume verstehen Menschen blind

Die Konferenztechnik von morgen erkennt Worte und Gesten ihrer Nutzer und reagiert sinnvoll auf deren Ziele und Arbeitsstrategien

792

Innovationsgrad

REDAKTION:

9

9

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

26. Mai 2010 — 

Karlsruhe, Fraunhofer IOSB –Meeting im Sitzungsraum. Der Referent zeigt mit seinem Arm in Richtung Wand. Auf der zwei mal vier Meter großen Videowand startet selbsttätig die vorbereitete Präsentation. Ein Fingerzeig auf die linke obere Ecke der Projektion genügt, um zur nächsten Ansicht zu wechseln. Dass der Referent während seiner Ausführungen dabei ständig seinen Standort wechselt und von den unterschiedlichsten Standorten im Sitzungsraum aus mit der Videowand per Fingerzeig kommuniziert, spielt keine Rolle. Schließlich geht er auf die Wand zu. An der Stelle der Präsentationsfläche ...

WEITERLESEN

792 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/intelligente-raeume-verstehen-menschen-blind/
Ich bin ich - nachweislich 001

Ich bin ich – nachweislich

Mit neuen Konzepten und verbesserter Technik kann die Identität von Personen und Objekten sicherer werden

760

06. Oktober 2009 — 

Ich lese diesen Artikel - also bin ich! Nein, liebe Leserin, lieber Leser: so einfach ist es nicht – vor allem nicht in der digitalen Welt. Gerade durch die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung verschiedener Vorgänge ist hier ein zweifelsfreier technischer Nachweis von Identitäten elementar. Deshalb wird vor allem in der virtuellen Welt eine Vielzahl von Technologien und Verfahren eingesetzt, um die Identität von Personen, Objekten und geistigem Eigentum sicher nachzuweisen. In einer virtuellen Umgebung gilt ebenso wie in der realen Welt: eine Identität, also die Gewissheit Original ...

WEITERLESEN

760 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/ich-bin-ich-nachweislich/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

0 Kommentare