Divider
Medien
Divider
Veranstaltungen
Divider
Partner
Divider
Experten

3 Suchergebnisse für die Schlagworte Functional Digital Mockup

Seite Drucken

Konstruktion per Live-Stream

Echtzeitsimulation auf der Grafikkarte

1192

Konstruktion per Lifestream 001 Thumbnail

© Fraunhofer IGD — 

Echtzeitsimulationen auf dem Grafikchip überprüfen die Umsetzbarkeit von Produktideen und Entwurfsvarianten „live“.

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

20. Januar 2012 — 

Windkanal, Härte- oder Belastungstests: Lange bevor ein Bauteil für Fahrzeuge oder Flugzeuge real existiert ist es als virtuelles Modell bereits „auf Biegen und Brechen“ geprüft worden. In den Entwicklungsphasen davor sind die gängigen Simulationsprogramme allerdings noch wenig hilfreich. Denn mit ihnen ist jeder virtuelle Test sehr rechenintensiv und kostet vor allem Zeit. Künftig sollen Echtzeitsimulationen, die direkt auf der Grafikkarte ablaufen, die Entwickler nun auch beim Entwurf des Groblayouts sinnvoll unterstützen.

 

Wie kommt der Himmel ins Auto? Keine der Fensteröffnungen ...

WEITERLESEN

1192 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/konstruktion-per-live-stream/
Funktionieren geht über Studieren 002

Funktionieren geht über Studieren

Bei der Entwicklung mechatronischer Systeme können künftig nicht nur Geometrien, sondern auch Funktionalitäten simuliert werden

718

Innovationsgrad

REDAKTION:

9

9

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2010

09. Juli 2009 — 

Dresden, Fraunhofer IIS-EAS – Eigentlich ist „Mechatronik“ nur ein Kunstwort, mit dem die japanische Firma Yaskawa Electric Corporation lediglich die Kombination von Mechanical Engineering und Electronic Engineering in der Feinmechanik beschreiben wollte. Heute, knapp 40 Jahre später, gehört die Entwicklung und Herstellung mechanisch-elektrischer Systeme mit automatisierten und intelligenten Funktionen zu den wichtigsten Segmenten industrieller Produkte. Insbesondere für die Automobilindustrie sind mechatronische Komponenten wie automatische Kupplungen und Getriebe, aktive Fahrwerke, ABS, ...

WEITERLESEN

718 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/funktionieren-geht-ueber-studieren/
Eine Branche in Bewegung 001

Eine Branche in Bewegung

Als Bertha Benz am 5. August 1888 die weltweit erste Überlandfahrt mit einem Auto von Mannheim nach Pforzheim versuchte, lobte sie ihr Fahrzeug zunächst als „Gipfel der Ingenieurskunst“. Später dann ging ihr das Benzin aus. Heute, rund 120 Jahre

833

Innovationsgrad

REDAKTION:

0

0

COMMUNITY:

9

9

Marktreife0

09. Juli 2009 — 

Sowohl in der Entwicklung und Produktion als auch im Fahrzeug selbst haben vor allem Elektronik und Software eine tragende Rolle übernommen: Kam in den 50er Jahren ein VW-Käfer noch mit neun elektrischen Leitungen aus, sind heute in einem VW Phaeton 400 Sensoren, 70 Steuergeräte und 2.100 Leitungen mit einer Gesamtlänge von fast vier Kilometern verbaut. „Von der Motor- und Getriebesteuerung über die Bremsregelung bis hin zur Elektronik im Dachhimmel: Die elektronischen Komponenten im Fahrzeug haben mittlerweile eine Schlüsselstellung für Auto und Industrie“, so der Verband der Automobilindustrie ...

WEITERLESEN

833 mal gelesen

4 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/eine-branche-in-bewegung/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

2 Kommentare

Energiemanagement im privaten Haushalt sollte in naher Zukunft über intelligente Energiemanagement-Systeme gesteuert werden als über Grenzsetzungen durch die EU. Wenn ihr die Diskussionen rund um die Wattgrenze verfolgt habt, soll ab 2017 die Wattzahl bei Staubsaugern auf 900 Watt begrenzt werden. Allerdings leisten die heutigen Bodenstaubsauger trotz höherer Wattzahl eine gute Energieeffizienz, wenn man sich die Leistungsdaten bei deutschen Großmarken wie Siemens mal anschaut. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft noch bringt!

App-solut smart

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015

Laut http://www.aerzteblatt.de/archiv/169034/Endoskopische-Verfahren-Viele-Innovationen-auf-dem-Weg sind schon mehrere Innovationen schon auf dem weg in die Praxis, was sehr zu begrüßen ist.

Kleiner Schnitt, großer Überblick

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015