Divider Divider
Veranstaltungen
Divider
Partner
Divider
Experten

10 Suchergebnisse für die Schlagworte Cloud Infrastructure

Seite Drucken

Wolke mit Zertifikat

Zertifizierung von Cloud-Diensten

Wolke mit Zertifikat

© flickr | www.perspecsys.com | CC-BY-SA 2.0 — 

Neue Ansätze zur Zertifizierung von Cloud-Diensten mit NGCert.

Innovationsgrad

REDAKTION:

5

5

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2022

27. Juli 2015 — 

Qualitäts- und Sicherheitsstandards spielen für Nutzer von Cloud-Diensten eine große Rolle. Doch Sicherheitszertifikate sind schnell veraltet. Im Forschungsprojekt NGCert werden neue Zertifizierungsmethoden entwickelt, mit denen Datenschutzkonformität und Sicherheit kontinuierlich und automatisiert überprüft werden können.

WEITERLESEN

119 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/wolke-mit-zertifikat/
Cloud4E 001 keyvisual

Browser statt Rechnerfarm

Simulationsanwendungen als Cloud-Dienste

559

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2020

12. Juni 2014 — 

Von der Entwicklung neuer Technologien und Produkte bis zur Überprüfung von Sicherheit und Qualität: Die Computersimulation gehört zu den unverzichtbaren Werkzeugen der Ingenieure. Vor allem in kleineren Unternehmen werden die Möglichkeiten aktueller Simulationstechniken aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Grund dafür sind vor allem die Kosten. Spezialprogramme und auch die Bereitstellung der erforderlichen Rechnerkapazitäten stellen hohe Investitionshürden dar. Eine Alternative könnten bald schon Simulationsanwendungen als Cloud-Dienste auf Abruf bieten.

WEITERLESEN

559 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/browser-statt-rechnerfarm/
Cloud4Health keyvisual

Gesundheit aus der Wolke

Cloud-Service für die Analyse medizinischer Freitexte

865

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2016

03. Oktober 2013 — 

Das Gesundheitswesen arbeitet mit riesigen Beständen an medizinischen Daten. Gebündelt und verschlagwortet könnten diese für Ärzte und Wissenschaftler von großem Nutzen sein. In der klinischen Forschung etwa könnten sie helfen, Behandlungsmethoden zu verbessern und somit die Patientensicherheit zu erhöhen. Das Problem: Viele wichtige Informationen liegen in Form von Freitexten vor, zum Beispiel als Arztbriefe oder OP-Berichte. Sie konnten bislang nicht automatisiert erschlossen werden. Das dürfte sich nun ändern: Künftig sollen die anonymisierten Daten in Datenbanken zusammengefasst und mit Hilfe spezieller Text-Mining-Tools in der Cloud inhaltlich analysiert werden.

WEITERLESEN

865 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/gesundheit-aus-der-wolke/
mydec keyvisual

Cloud-Service öffnet Wissensbestände

Medieninhalte digitalisieren und erschließen

679

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2012

15. April 2013 — 

Texte, Bilder und Videos nur digital zu speichern reicht bei Weitem nicht aus, um schnell und zielgerichtet auf deren Inhalte zugreifen zu können. Erst eine Ergänzung der Digitalisate durch geeignete und einheitlich strukturierte Metadaten eröffnet die Möglichkeit, das »verpackte Wissen« auch künftig schnell zu finden und zielgerichtet zu nutzen. Dafür allerdings waren die Einstiegshürden bislang sehr hoch – sowohl die finanziellen als auch die organisatorischen und technischen. Ändern könnte sich das nun durch »mydec«. Auf der vom Fraunhofer IAIS entwickelten Plattform stehen robuste Analyseverfahren und eine skalierbare Cloud-Infrastruktur als Pay-per-use-Service zur Verfügung. Mit ihrer Hilfe lassen sich Medieninhalte digital erschließen und zielgruppengerecht vermarkten.

WEITERLESEN

679 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/cloud-service-oeffnet-wissensbestaende/
Waidner Keyvisual

Vertrauen ist gut

Interview mit Prof. Dr. Michael Waidner, Leiter Fraunhofer SIT

843

29. Februar 2012 — 

»Managing trust beschreibt den Prozess der Vertrauensbildung als Basis für Fortschritt und Wachstum«, erklärt die CeBit ihr diesjähriges Thema. Ob neue Informations- und Kommunikationstechnologien unser Vertrauen verdienen, ob IT-Sicherheit einen Statiker braucht und warum Vorsicht besser ist als Nachsicht, darüber sprach InnoVisions mit Prof. Dr. Michael Waidner, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT.

WEITERLESEN

843 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/vertrauen-ist-gut/
Inno Visions 04-11 Interview Claudia Eckert AISEC 001 Thumbnail

IT-Sicherheit

Interview mit Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin Fraunhofer AISEC

1495

23. November 2011 — 

Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die Schwerpunkte der IT-Sicherheitsdebatten?

Man muss sich einer Vielzahl von unterschiedlichen Herausforderungen im IT-Bereich stellen. Die momentan prägnantesten Themen sind meiner Meinung nach Sicherheit in Eingebetteten Systemen, da diese inzwischen in großer Zahl eingesetzt werden – insbesondere für sicherheitskritische Aufgaben wie zum Beispiel in der Luftfahrt oder natürlich auch in den Bereichen Automobil, Gesundheitswesen, Transport, Energieversorgung, aber auch in Produktions- und Automatisierungssystemen.Zum anderen sehen wir die Verbreitung von ...

WEITERLESEN

1495 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/it-sicherheit/
KFZ-Wartung mit der Wissens-Wolke 001 Thumbnail

KFz-Wartung mit der Wissens-Wolke

Lern- und Diensteplattform für KFz-Handwerker

1286

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2013

17. Oktober 2011 — 

Die Einführung von Elektrofahrzeugen ist längst nicht nur für die Autohersteller ein Epochenwechsel. Damit die E-Cars nicht nur ins Rollen kommen, sondern auch mobil bleiben, muss die ganze KFz-Branche lernen, die neue Fahrzeugtechnik zu beherrschen. Dies gilt im besonderen Maße auch für KFz-Handwerker. Für sie wird es gerade in den ersten Jahren der E-Mobility-Zeitrechnung wichtig sein, Know-how zu sammeln und sich mit Kollegen und Experten intensiv auszutauschen. Eine Wissens- und Dienste-Cloud könnte die Lern- und Qualifizierungsangebote dafür schnell und flächendeckend verfügbar ...

WEITERLESEN

1286 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/kfz-wartung-mit-der-wissens-wolke/
Sichere Systeme 001

Sichere Systeme werden selbstständig

Aus der Projektgruppe Sicherheit und Zuverlässigkeit wird eine eigene Einrichtung

792

07. Juli 2011 — 

Seit 1. Juli gibt es eine neue Fraunhofer-Einrichtung. Die in München ansässige Projektgruppe Sicherheit und Zuverlässigkeit des Fraunhofer Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT) wurde vom Senat der Fraunhofer-Gesellschaft zu einer eigenen Einrichtung ernannt. Somit ist der Münchner Teil des Fraunhofer SIT nun selbständig und trägt den Namen »Fraunhofer-Einrichtung für Angewandte und Integrierte Sicherheit, Fraunhofer Research Institution for Applied and Integrated Security AISEC«. Die Schwerpunkte der zunächst 60 Forscher liegen in den Bereichen der Sicherheit von Embedded ...

WEITERLESEN

792 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/sichere-systeme-werden-selbststaendig/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

2 Kommentare

Energiemanagement im privaten Haushalt sollte in naher Zukunft über intelligente Energiemanagement-Systeme gesteuert werden als über Grenzsetzungen durch die EU. Wenn ihr die Diskussionen rund um die Wattgrenze verfolgt habt, soll ab 2017 die Wattzahl bei Staubsaugern auf 900 Watt begrenzt werden. Allerdings leisten die heutigen Bodenstaubsauger trotz höherer Wattzahl eine gute Energieeffizienz, wenn man sich die Leistungsdaten bei deutschen Großmarken wie Siemens mal anschaut. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft noch bringt!

App-solut smart

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015

Laut http://www.aerzteblatt.de/archiv/169034/Endoskopische-Verfahren-Viele-Innovationen-auf-dem-Weg sind schon mehrere Innovationen schon auf dem weg in die Praxis, was sehr zu begrüßen ist.

Kleiner Schnitt, großer Überblick

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015