19 Suchergebnisse für die Schlagworte Bildauswertung

Seite Drucken

Wie fühlst du dich gerade?

Automatisierte Käuferanalyse im Ladengeschäft

249

Inno Visions 01 15 CEBIT 15 AVARD 001 keyvisual

© IIS — 

Das Analyse-System »AVARD« erkennt Alter, Geschlecht und Stimmung der Kunden direkt im Laden.

Innovationsgrad

REDAKTION:

5

5

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2016

23. Februar 2015 — 

Beim Online-Shopping ist es fast schon selbstverständlich: Jeder Kunden-Click wird im Hintergrund analysiert, um möglichst viel über Käuferwünsche und Kaufverhalten zu erfahren. Im Supermarkt, im Fachmarkt oder der Boutique um die Ecke weiß der Betreiber bislang noch recht wenig über seine Einkäufer. Abhilfe schaffen neue Sensor- und Analysetechniken – und das ohne die Persönlichkeitsrechte zu verletzen.

WEITERLESEN

249 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/wie-fuehlst-du-dich-gerade/
Hyperspectral Imaging 001 keyvisual

Nur die Guten ins Töpfchen

Spektroskopie-Blick bei Schüttgutsortierung

542

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

11. Dezember 2014 — 

Buntes Glas ist in einer Industrieanlage mit Farbbildkamera schnell sortiert. Verschiedene Kunststoffarten oder Lebensmittel nach ihrer Qualität zu unterscheiden dagegen erfordert einen tieferen Blick: Mit bildgebender Spektroskopie (Hyperspectral Imaging) wird auch die chemische Zusammensetzung von unterschiedlichstem Schüttgut sichtbar. So kommen nur die reifen Trauben in den besten Wein oder das geförderte Gestein im Bergbau wird nach seinem Mineralgehalt sortiert.

WEITERLESEN

542 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/nur-die-guten-ins-toepfchen/
Gebaeude-Thermografie 001 keyvisual

Angemessen messen

Umwelteinflüsse bei Thermographieaufnahmen

341

Innovationsgrad

REDAKTION:

5

5

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2018

09. Dezember 2014 — 

Zur Feststellung gravierender energetischer Schwachstellen an der Gebäudeaußenhaut bieten Thermographieaufnahmen eine bewährte Methode. Sollen die Energieverluste allerdings detaillierter erfasst werden, reicht der bisher übliche Einsatz von Wärmebildkameras nicht aus. Dies gilt umso mehr, je besser ein Gebäude bereits gedämmt ist. Denn Umwelteinflüsse wie Sonneneinstrahlung, Regen und Wind beeinflussen die Aussagekraft der Wärmebilder in beträchtlichem Umfang. Eine aussagekräftige Analyse wird erschwert oder ist unter Umständen sogar schlicht unmöglich.

WEITERLESEN

341 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/angemessen-messen/
Nachtsichtgeraet 001 keyvisual

Unsicherheitsfaktor Wärmebild

Infrarotkameras versprechen oft mehr als sie halten

258

05. Dezember 2014 — 

Mittlerweile verfügt eine Vielzahl von Fahrzeugen insbesondere in der Oberklasse über Wärmebildkameras. Mit ihrer Hilfe sollen Personen und Tiere auch bei Nacht über eine hohe Distanz zuverlässig erkannt werden. Forschungen des Fraunhofer IOSB zeigen jetzt, dass diese Zuverlässigkeit nicht immer gegeben ist.

WEITERLESEN

258 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/unsicherheitsfaktor-waermebild/
CeBIT 2014 001 keyvisual

Es funkt der CeBIT-Satellit

Fraunhofer auf der IT-Messe

627

11. März 2014 — 

Der Messestand der Fraunhofer-Gesellschaft ist dieses Jahr ein Satellit, der digitale Welten erkundet. Von Gesundheits-IT über Industrie 4.0 bis hin zu E-Government werden wichtige Themen für die digitale Vernetzung abgedeckt. Dabei ist Sicherheit ein zentraler Aspekt. Egal, ob in der Produktion oder beim Gebrauch des Smartphones. Das Smartphone kann man dieses Jahr allerdings auch zur Besuchsplanung benutzen, denn zum Messeauftritt der Fraunhofer-Gesellschaft gibt es eine App.

WEITERLESEN

627 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/es-funkt-der-cebit-satellit/
Micro Lab keyvisual

Klein, aber gut?

Qualitätssicherung für Prozessoren

617

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2014

21. Januar 2014 — 

Mikroprozessoren sind die Pulsgeber unserer Welt. Waren sie noch vor wenigen Jahren überwiegend in Computern zu finden, so stecken sie heute in Medizintechnik, Uhren, Brillen, intelligenten Textilien, Fahrzeugen und Gebäudetechnik. Doch aufgrund der Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer komprimierten Bauweise steht die Fertigung vor einem Problem: Die optische Qualitätssicherung wird immer komplizierter. Das Fraunhofer IOSB hat deshalb ein MikroLab entwickelt, mit dessen Hilfe eine auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene vollautomatische Inspektion in Fließbandgeschwindigkeit konzipiert und getestet werden kann.

WEITERLESEN

617 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/klein-aber-gut/
zukunftswerkstatt behnke 001 keyvisual

Zukunftswerkstatt: Zimmeraufräumroboter … the more the merrier

Was endlich mal erfunden werden müsste?

703

29. Juli 2013 — 

Think outside the box, wörtlich übersetzt: außerhalb der Box denken – diese englische Redensart steht dafür, Grenzen der Vorstellung zu überwinden: Wände rechts, links, vorne und hinten kurzerhand einreißen und neue Weitsicht gewinnen. Im Alltag fällt das vielen von uns nicht leicht. Während Kinder es beständig tun, ringen selbst Forscher immer wieder mit sich, denn gerade Beruf und Generation schaffen Gewohnheiten und damit unbemerkt Sichtbarrieren.

WEITERLESEN

703 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/zukunftswerkstatt-zimmeraufraeumroboter-the-more-the-merrier/
Topo Scan 001 Thumbnail

Zielgerichteter Durchblick

Soft- und Hardware für maßgeschneiderte Mikroskope erleichtern Diagnose

752

Innovationsgrad

REDAKTION:

5

5

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2011

10. April 2012 — 

Mit dem Mikroskopblick auf Gewebeproben oder DNA-Moleküle lassen sich Krankheiten und Gendefekte frühzeitig erkennen. Die Suche nach den diagnoserelevanten Winzigkeiten ist dabei allerdings oft so aufwendig und langwierig wie die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Mit einem Modular-System für die automatisierte Mikroskopie ermöglichen die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT nun den Bau maßgeschneiderter Mikroskope. Ausgestattet mit selbstlernenden und mitdenkenden Algorithmen, machen sie medizinische Forschung und Diagnostik effizienter ...

WEITERLESEN

752 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/zielgerichteter-durchblick/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

2 Kommentare

Energiemanagement im privaten Haushalt sollte in naher Zukunft über intelligente Energiemanagement-Systeme gesteuert werden als über Grenzsetzungen durch die EU. Wenn ihr die Diskussionen rund um die Wattgrenze verfolgt habt, soll ab 2017 die Wattzahl bei Staubsaugern auf 900 Watt begrenzt werden. Allerdings leisten die heutigen Bodenstaubsauger trotz höherer Wattzahl eine gute Energieeffizienz, wenn man sich die Leistungsdaten bei deutschen Großmarken wie Siemens mal anschaut. Ich bin mal gespannt, was die Zukunft noch bringt!

App-solut smart

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015

Laut http://www.aerzteblatt.de/archiv/169034/Endoskopische-Verfahren-Viele-Innovationen-auf-dem-Weg sind schon mehrere Innovationen schon auf dem weg in die Praxis, was sehr zu begrüßen ist.

Kleiner Schnitt, großer Überblick

Carmen Lee via InnoVisions am 17. April 2015