Alle Beiträge auf InnoVisions

Seite Drucken

Wegweisend im Datendschungel

Nationales Datenportal standardisiert und bündelt Verwaltungsdaten

259

Big Data 001 keyvisual

© FOKUS — 

GovData und PolicyCompass bündeln bürgerfreundlich Behörendaten.

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

29. Januar 2015 — 

GovData ist einzigartig. Bund, Länder und Kommunen stellen hier eine große Menge von Informationen zur Verfügung: Verkehrsdaten, Klimadaten, Haushaltszahlen, Urteile und Gesetze. Über 10.000 Datensätze umfasst das »Datenportal für Deutschland« bereits. Dabei befindet es sich erst in der Beta-Phase. Damit ihr Potenzial künftig voll ausgeschöpft werden kann, arbeiten die Forscher am Fraunhofer FOKUS aktuell an einer Strukturierung und Vereinheitlichung der Metadaten.

WEITERLESEN

259 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/wegweisend-im-datendschungel/
IT-Standisierung 001 keyvisual

IT-Standardisierung in der öffentlichen Verwaltung

von Dr. Michael Stemmer, Kompetenzzentrum Öffentliche IT

26. Januar 2015 — 

Dr. Michael Stemmer über die Herausforderungen für die IT-Standardisierung in der öffentlichen Verwaltung und mögliche Lösungsansätze. Die am Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) des Fraunhofer-Instituts für offene Kommunikationssysteme FOKUS konzipierte Standardisierungsmatrix soll ein mögliches Lenkungselement für diesen Prozess sein. Standardisierungsbedarfe werden aufgezeigt, inhaltliche Strukturen beschrieben, einheitliche Lebenszyklen für IT-Standards aufgestellt. Das in diesem Zuge entstandene Diskussionspapier kann noch bis zum 15.02.2015 kommentiert werden.

WEITERLESEN

125 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/it-standardisierung-in-der-oeffentlichen-verwaltung/
E-Government Interview 001 keyvisual

Digitale Verwaltung in Deutschland

Interview mit Franz-Reinhard Habbel und Gerd Schürmann

298

22. Januar 2015 — 

Hand in Hand arbeiten Forschung, Praxis und Politik daran, die Digitalisierung der deutschen Verwaltung weiter voranzutreiben. Es gilt neue Informationstechnologien zu entwickeln, zu testen und zu implementieren sowie deren Folgen abzuschätzen. Auch die Integration der Bürger und der Schutz ihrer Daten gehören zu den Herausforderungen von E-Government. Welche Projekte in Deutschland erfolgreich umgesetzt worden sind, woran gegenwärtig geforscht wird und welches Ziel Deutschland im E-Government anstrebt, erläutern der Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes Franz-Reinhard Habbel und der stellvertretende Institutsleiter des Fraunhofer-Fokus Gerd Schürmann im InnoVisions-Interview.

WEITERLESEN

298 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/digitale-verwaltung-in-deutschland/
Cloud 001 keyvisual

Digitaler Marktplatz statt Behördengängen

Verknüpfung öffentlicher und privater Dienste

247

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2016

19. Januar 2015 — 

In der öffentlichen Verwaltung ist das digitale Zeitalter für die Bürger bisher kaum spürbar. Zwar werden Akten und Formulare digitalisiert, für den Großteil der Leistungen müssen die meisten von uns aber immer noch persönlich auf dem Amt erscheinen oder sie auf dem Postweg beantragen. Verschiedene Szenarien des Fraunhofer FOKUS zeigen, wie ein digitaler Marktplatz aussehen könnte, auf dem der Bürger nicht nur Verwaltungsdienstleistungen, sondern auch Dienste privater Anbieter in Anspruch nehmen kann. Neue Sicherheits- und Identifizierungsmöglichkeiten sollen dafür eine Schnittstelle zwischen Bürgern, Verwaltung und Unternehmen schaffen und damit auch das Vertrauen in solche Service-Plattformen fördern soll.

WEITERLESEN

247 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/digitaler-marktplatz-statt-behoerdengaengen/
3DVis 001 keyvisual

Energiewende anschaulich planen

3D-Visualisierung für Bürger und Entscheider

258

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2016

15. Januar 2015 — 

Die Ziele der Energiewende erscheinen im Grundsatz einleuchtend. Doch über die konkrete Umsetzung einzelner Windkraftanlagen und Stromtrassen wird vor Ort intensiv diskutiert. Allein anhand der Planungsunterlagen fällt der Dialog von Entscheidungsträgern und Anwohnern oft schwer. Planungen und Alternativvorschläge sind kaum nachvollziehbar. Mit interaktiven 3D-Visualisierungen werden Infrastrukturplanungen nun »live« erlebbar.

WEITERLESEN

258 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/energiewende-anschaulich-planen/
Policy Modeling 001 keyvisual

Für mehr Durchblick in der Politik

Visualisierung politischer Prozesse

211

12. Januar 2015 — 

Bildliche graphische Darstellungen können helfen, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen. Mit einer intelligenten Visualisierungssoftware, die auf adaptiven Technologien basiert, können nun auch politische Entscheidungsprozesse nachvollziehbar abgebildet werden. Das schafft Transparenz und erleichtert Bürgern das Verständnis. Politische Entscheidungsträger wiederum können die Software nutzen, um die Auswirkungen politischer Maßnahmen zu analysieren. Die intelligente Visualisierungssoftware des Fraunhofer IGD in Darmstadt passt die Darstellung dabei sogar selbstständig an die jeweilige Zielgruppe an.

WEITERLESEN

211 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/fuer-mehr-durchblick-in-der-politik/
neuer Personalausweis 001 keyvisual

Das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft

Der Neue Personalausweis ist im Alltag angekommen

228

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

08. Januar 2015 — 

Im Interview mit InnoVisions.de berichtet Christian Welzel vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS über den aktuellen Stand bei der Nutzung der elektronischen Identifikationsfunktion des Neuen Personalausweises.

WEITERLESEN

228 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/das-potenzial-ist-noch-nicht-ausgeschoepft/
eGovernment Einfuehrung 001 keyvisual

E-Government

Digitaler Wunschtraum oder Realität

250

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

06. Januar 2015 — 

Traumhaft ist sie schon, die Vorstellung, dass man zukünftig seine Behördengänge bequem vom heimischen Sofa aus erledigen kann. Wie schön ist der Gedanke, sich nicht mehr mit Formular XY-123456 inklusive Anlage 1 und 2 herumschlagen zu müssen. Zukünftig kann man sein Anliegen problemlos mit Hilfe einer Webseite und einer passenden Eingabemaske erledigen, die mit den eigenen Daten – soweit bekannt – schon vorausgefüllt ist.

WEITERLESEN

250 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/e-government/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

0 Kommentare