Alle Beiträge auf InnoVisions

Seite Drucken

Eine glasklare Sache

Polarisationskamera misst Spannungen im Glas

Inno Visions 04 14 POLKA keyvisual

© Fraunhofer IIS — 

Die Spezialkamera POLKA erkennt fehlerhafte Produkte wie instabile Glasflaschen bereits in der Herstellung und verhindert somit Glasbruch

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2014

27. November 2014 — 

Extreme Temperaturunterschiede bei der Herstellung können zu Restspannungen in Glasprodukten führen, die sie instabil machen. Bisher war es in der Industrie jedoch nicht möglich, jedes einzelne Produkt auf dem Weg in den Verkauf auf Spannungen zu überprüfen. Das dürfte sich mit dem Einsatz der Polarisationskamera POLKA ändern. Denn im Gegensatz zu anderen Kameras kann sie neben Farbe und Helligkeit auch die Polarisation des Lichts erfassen. Die gemessenen Polarisationswerte können dazu genutzt werden, problematische Stellen im Glas aufzuspüren und fehlerhafte Objekte unmittelbar auszusortieren.

WEITERLESEN

169 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/eine-glasklare-sache/
Open Roberta 001 keyvisual

Open Roberta

Robotik für Schülerinnen und Schüler geht in die nächste Runde

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2014

24. November 2014 — 

Sie ist klein, wendig und fährt mit großen, leuchtenden Augen überall dorthin, wohin sie soll – vorausgesetzt man programmiert sie richtig. Nach zwölf Jahren blickt die Roboter-Initiative Roberta auf eine Erfolgsgeschichte zurück.

WEITERLESEN

198 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/open-roberta/
Schichtdicken 001 keyvisual

Blick fürs kleinste Detail

Inline-Prüfung für Nanobeschichtungen

274

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

20. November 2014 — 

Ultradünne Beschichtungen sorgen für die entscheidenden Funktionalitäten – bei der Chipherstellung genauso wie bei Autoscheinwerfern oder im Sanitärbereich. Ob die Beschichtungen richtig ausgeführt sind, lässt sich bisher meist nur mit hohem Aufwand und damit nur stichprobenhaft im Labor prüfen. Ein neuentwickeltes Messverfahren ermöglicht den Einsatz von Ellipsometrie zur Bewertung von Schichtdicken bis in den Nanobereich als integrierte Inline-Lösung im Produktionsprozess.

WEITERLESEN

274 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/blick-fuers-kleinste-detail/
Interview Beyerer 001 keyvisual

Eine Sache der Optik

Interview mit Prof. Dr. Jürgen Beyerer, Leiter Fraunhofer IOSB

306

Innovationsgrad

REDAKTION:

8

8

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2014

17. November 2014 — 

Im Interview mit InnoVisions.de erklärt Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer vom Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB die Bedeutung optischer Forschung für den technischen Fortschritt. Im IOSB werden u. a. Innovationen entwickelt, welche die Mensch-Maschine Interaktion und damit die Entwicklung von Industrie 4.0 federführend mitprägen können.

WEITERLESEN

306 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/eine-sache-der-optik/
Vibro Track 001 keyvisual

Hart am Wind

Schwingungen von Windkraftanlagen messen

257

Innovationsgrad

REDAKTION:

7

7

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

13. November 2014 — 

Neu und bisher einzigartig: Ein technisches System misst die Schwingungen von Windkraftanlagen und kann auf diese Weise Materialschäden und Verschleißerscheinungen feststellen. Weil es nicht direkt an der Anlage montiert werden muss, sondern in einer Entfernung von bis zu 300 Metern aufgestellt werden kann, ermöglicht es wesentlich umfassendere Analysen als bisherige Systeme. Dabei wird ein computerbasiertes Trackingsystem mit einem Laservibrometer kombiniert: Das Trackingsystem sagt die Bewegung der Rotorblätter vorher, sodass der Laser diesen Bewegungen in Echtzeit folgen und die Schwingungen messen kann.

WEITERLESEN

257 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/hart-am-wind/
Fraunhofersche Linien 001 keyvisual

200 Jahre Fraunhofer'sche Linien

zum Jubiläum dieses Meilensteins der Forschung

10. November 2014 — 

1814 erkannte Joseph von Fraunhofer die Bedeutung der schwarzen Linien im Lichtspektrum der Sonne und legte damit ganz elementare Grundsteine für die Forschung, nicht nur in der Optik, sondern auch in anderen Disziplinen. Nachdem sich bereits Ptolemäus, Newton und Dollond mit der Lichtbrechung beschäftigt und grundlegende Erkenntnisse hervorgebracht haben, untersuchte vor 200 Jahren auch Fraunhofer dieses optische Phänomen. Seine Erkenntnisse beeinflussen bis heute die Astrophysik.

WEITERLESEN

182 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/200-jahre-fraunhofer-sche-linien/
Verkehrzeichenerkennung 001 keyvisual

Verkehrszeichenerkennung 2.0

Software versteht Aussage von Verkehrsschildern

395

Innovationsgrad

REDAKTION:

4

4

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

06. November 2014 — 

Bereits seit einigen Jahren sind Fahrerassistenzsysteme in modernen Fahrzeugen in der Lage, wichtige Verkehrshinweise zu erkennen und im Cockpit anzuzeigen. Die Systeme scheitern aber meist, wenn die Schilder etwas anderes anzeigen als die klassischen Geschwindigkeitsbeschränkungen oder mit Zusatzinformationen versehen sind. Bisher wird das erfasste Schild mit einer Datenbank verglichen. Das Fraunhofer IAIS verfolgt nun einen anderen Ansatz: die Forscher setzen darauf, dass ihre Software Verkehrshinweise »versteht«.

WEITERLESEN

395 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/verkehrszeichenerkennung-20/
Fussgaengerschutz 001 keyvisual

Sicheren Fußes durch den Verkehr

Fußgängerschutz in Car-to-X integriert

Innovationsgrad

REDAKTION:

6

6

COMMUNITY:

0

0

Marktreife2015

03. November 2014 — 

Auch Fußgänger und Radfahrer können von Car-to-X-Kommunikation profitieren. Mit Hilfe eines aktiven Transponders, der in Kleidungsstücken, Taschen oder im Handy bzw. Smartphone integriert ist, werden sie von den Bordsystemen der Autos bemerkt. Gerade bei fehlender Sichtverbindung zum Fahrzeug kann dies Menschenleben retten.

WEITERLESEN

193 mal gelesen

0 Kommentar(e)

http://innovisions.de/beitraege/sicheren-fusses-durch-den-verkehr/

Letzte Kommentare auf InnoVisions

0 Kommentare